65.000 Euro Strafe wegen nicht durchgeführter CMS-Updates

Wie Heise.de berichtet, musste ein Webshop-Betreiber 65.000Euro Strafe bezahlen, weil er vergessen hatte Updates für sein CMS einzuspielen.

Dadurch gelang es den Angreifern, die Kundendaten im Webshop einzusehen und herunterzuladen. Die 65.000 Euro waren eine Kulanz-Strafe !

Zum Artikel >>

Scroll to Top